Mittwoch, 6. Februar 2019

Landesfamilienpass  - die Gutscheinkarten 2019 sind da

Ab sofort können die Gutscheinkarten für den Landesfamilienpass für das Jahr 2019 im Rathaus Eigeltingen, Krumme Straße 1, Zimmer 1 , zu den üblichen Sprechzeiten abgeholt werden. Dabei ist der bisherige Landesfamilienpass mitzubringen.

Kostenlos beantragen

Der Landesfamilienpass feiert 40-Jähriges Jubiläum und ermöglicht Kindern und deren Familien auch im kommenden Jahr wieder vergünstigten Eintritt zu spannenden Ausflugszielen in ganz Baden-Württemberg.

Wer wird eingetragen?

Künftig können neben einem Erwachsenen, der berechtigt ist, den Landesfamilienpass zu beantragen, bis zu vier weitere Personen in den Pass eingetragen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen getrenntlebenden leiblichen Elternteil, Oma und/oder Opa, erwachsene Geschwister oder eine andere Bezugsperson der Kinder handelt. Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen weiterhin zwei Erwachsene zusammen mit den Kindern die Vergünstigung des Landesfamilienpasses in Anspruch nehmen.

 

Wer kann beantragen?

Einen Landesfamilienpass können Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern (auch Pflege- oder Adoptivkindern) erhalten, wenn diese zusammen mit ihren Eltern in einem Haushalt leben. Alleinerziehende erhalten den Landesfamilienpass schon bei einem kindergeld-berechtigenden Kind, wenn sie mit diesem zusammen in einem Haushalt leben. Ebenso erhalten Familien den Landesfamilienpass schon ab einem Kind, wenn sie mit einem schwer behinderten Kind zusammenleben, den Kinderzuschlag beziehen oder Leistungen nach dem SGB II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beziehen. Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.

 

Wo gibt es den Landesfamilienpass?

Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte erhält man auf Antrag beim Bürge-rmeisteramt ihrer Wohnsitzgemeinde. Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweiligen Einrichtung zusammen mit dem Landesfamilienpass vorzulegen. Sie gelten nur für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen.

 

Welche Einrichtung kann man besuchen?

Mit dem Landesfamilienpass und der dazu gehörigen Gutscheinkarte können Familien, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, also auch ausländische Familien, derzeit insgesamt 20 Mal im Jahr unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen besuchen.

Hiervon sind 14 Gutscheine speziell bezeichnet, wie z. B. für

 

• das Schloss Heidelberg,

• die Staatsgalerie Stuttgart,

• das Archäologische Landesmuseum Konstanz,

• das Technoseum in Mannheim oder

• das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

 

Mit den 6 Wahlgutscheinen können die anderen Schlösser, Gärten und Museen auch mehrfach im Jahr kostenfrei besucht werden. Diese finden Sie in der Liste aller teilnehmenden staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg. Neue Kooperationspartner des Landesfamilienpasses

 

Ab 2019 können Familien mit dem Landesfamilienpass auch den Schwaben-Park bei Kaisersbach, das Brezelmuseum in Erdmannhausen bei Marbach am Neckar, das Dornier-Museum in Friedrichshafen und die Sinn-Welt im Jordanbad in Biberach besuchen. Weitere Informationen erhalten Sie auch über die Homepage des Sozialministeriums:

www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de

Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig und kann im Rathaus Eigeltingen  -Bürgerbüro-, Krumme Straße 1, 78253 Eigeltingen beantragt werden, die Gutscheinkarten 2019 sind ebenfalls dort erhältlich.

Weitere Veranstaltungen
Finden Sie weitere Veranstaltungen im Hegau und am westlichen Bodensee.
Zu den Veranstaltungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen