Bildergalerie ansehen
Mittwoch, 15. Januar 2020

Rückblick Neujahrsempfang 2020

Der 11. Neujahrsempfang fand am vergangenen Freitag, 10. Januar 2020, ab 19.00 Uhr statt.

Nach dem gewohnten Sektempfang eröffnete die Spielgemeinschaft der Musikvereine Heudorf und Rorgenwies den offiziellen Teil des Programms. Auch zwischen den einzelnen Programmpunkten unterhielten die Musikerinnen und Musiker immer wieder mit bekannten Stücken.

Bürgermeister Fritschi hieß persönlich und im Namen des Gemeinderats und der Ortsvorsteher in der gut besuchten Krebsbachhalle die Gäste willkommen und wünschte allen Einwohnern für das Jahr 2020 Gesundheit, Glück und Erfolg.

Pünktlich zu seinem Vortrag traf auch der Gastredner des diesjährigen Neujahrsempfangs ein – der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg und ehemalige EU-Kommissar Günter Oettinger. Dieser ordnete Baden-Württemberg und auch Deutschland geopolitisch in die Weltordnung ein. Dabei könne sich Europa nur gemeinsam zwischen den Polen Amerika, China und Russland behaupten. Die weiteren Themen des überaus interessanten und spannenden Vortrages widmete Günter Ottinger dem Megatrend Digitalisierung, der Sicherheit und dem Klimaschutz.

Leider musste Herr Oettinger den Neujahrsempfang gleich im Anschluss verlassen – er wurde noch bei der „Alefanz-Orden-Verleihung“ auf Schloss Langenstein erwartet und dort zum „Alefanz 2020“ ernannt.

Im anschließenden Geschäftsbericht ließ Bürgermeister Fritschi die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres - wie z. B. das Großprojekt „Glasfaserausbau“, den Ausbau der Liptinger Straße, den Neubau der Fa. Aptar, die bald anstehende Eröffnung der zweiten Arztpraxis und die Weiterführung der Zahnarztpraxis und die vielfältigen Vereinsaktivitäten Revue passieren. Für den Ausblick auf das Jahr 2020 wurden wichtige Vorhaben wie die Fertigstellung der Glasfaserversorgung, eine mögliche Ansiedlung einer Tankstelle und die Bemühungen um eine private Tagespflege angesprochen. Bürgermeister Fritschi bat darum die örtlichen Handel-, Handwerk- und Gewerbetreibenden bei möglichen Aufträgen zu bedenken. Diese tragen mit Ihrer Gewerbesteuer zur positiven Entwicklung der Gemeinde bei.

Danach wurden vom DRK Ortsverband, Herrn Richard Auer, sowie Bürgermeister Fritschi, 10 verdiente Blutspender ausgezeichnet: für 10x Spenden Marco Kamenzin, Stephanie Leber, Michael Pfanner-Bach; für 25x Spenden: Gisela Heckler, Rainer Keller, Markus Rauch; für 50x Spenden: Ulrika Roth; für 75x Spenden: Harald Roth; für 100x Spenden: Jürgen Schädler und für 150x Spenden: Gustav Alber.

Eine besondere Ehrung erfuhren weiter 11 ehemalige und amtierende Gemeinderäte, Ortschaftsräte und Ortsvorsteher. Sie wurden für ihr großes Engagement und ihren Einsatz für die Gemeinde im Bereich der Kommunalpolitik in den letzten 20 (Ewald Halder, Armin Martin, Reinhard Brecht, Reinhard Schwanz, Thomas Hirt) 25 (Gerd Jäger, Harald Roth, Werner Hirt) und 30 Jahren (Hans-Jürgen Müller, Manfred Schwanz, Hans-Jürgen Boldt) geehrt und konnten sich über die Ehrenstele mit Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg freuen.

Ein Dankeschön allen, die zum harmonischen Gelingen dieses besonderen Neujahrempfangs der Gemeinde beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt der Spielgemeinschaft Heudorf/Rorgenwies für die flotte musikalische Unterhaltung und dem Musikverein Eigeltingen, der die Bewirtung übernahm.

Herzliche Grüße

Alois Fritschi, Bürgermeister

Weitere Veranstaltungen
Finden Sie weitere Veranstaltungen im Hegau und am westlichen Bodensee.
Zu den Veranstaltungen