Grünschnitt – Container Gemeinde Eigeltingen - Wer darf was und wieviel abladen?

  1. Wer darf abladen?
    Einwohner der Gesamtgemeinde Eigeltingen, Eigeltingen, Heudorf, Honstetten, Eckartsbrunn, Reute, Rorgenwies, Glashütte, Guggenhausen, Homberg und Münchhöf, sowie zugehörigen Höfe und Weiler.

! Ausweis mitbringen und auf Verlangen der Containeraufsicht, vorzeigen.

Gewerbetreibende, die für Einwohner arbeiten, dürfen nicht anliefern.

  1. Was darf nicht abgeladen werden?
  • Rasenschnitt, wegen entstehendem Sickersaft und Gewicht im Container.
  • Kleintiermist, Fallobst / Gemüse aus dem Garten, Lebensmittel allgemein sowie Sägemehl, - wegen Gewicht bei Nässe (kann in die Biotonne!)
  • Wurzelstöcke, Bauholz, Paletten, usw.

 

  1. Menge und Größe des Materials:

Generell soll das Material in geeigneten Behältnissen (Gartentaschen / - -Säcken oder -Körben) die leicht zu entleeren sind, angeliefert werden. So ist auch ein reibungsloser und schneller Ablauf gewährleistet und lange Wartezeiten lassen sich vermeiden.                      

  • Keine Anhänger, die lose befüllt sind!
  • Keine ganzen Bäume und Sträucher
  • Nur eine Anlieferung pro Annahmetag

Die Menge sollte haushaltsüblich sein, will heißen, keine Rodeaktionen, Heckenentfernungen o.Ä. anliefern. Diese müssen selbst bei einem Entsorger angeliefert werden bzw. abholen lassen.

Sollte der Container voll sein ist die Annahme für diesen Tag beendet.

Den Anweisungen von Herrn Golly, (Containeraufsicht) ist Folge zu leisten, er kann vom Hausrecht Gebrauch machen und Platzverweise erteilen!

Für Fragen oder evtl. Beschwerden zu den Geschäftszeiten (Mo. – Do. 7.00 – 16.00 und Fr. 7.00 – 12.00 Uhr ) bei Bauhofleiter F. Martin unter 0172 6233107 melden.