Mittwoch, 26. September 2018

Öffentliche Bekanntmachung Inkrafttreten BBPl. "Altweiler" und der Örtlichen Bauvorschriften "Altweiler", Gemarkung Rorgenwies

Der Gemeinderat der Gemeinde Eigeltingen hat am 17.09.2018 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplan „Altweiler“ gemäß § 10 Abs. 1 BauGB i. V. mit § 4 GemO als Satzung beschlossen. Ferner hat der Gemeinderat in dieser Sitzung die Örtlichen Bauvorschriften für das Plangebiet „Altweiler“ gemäß § 74 LBO i. V. mit § 4 GemO als Satzung beschlossen.

Räumlicher Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans „Altweiler“ umfasst die Grundstücke Flst Nr.

3/Teil, 62/2/Teil, 62/3/Teil,63/Teil, 68/Teil der Gemarkung Rorgenwies.

Der Planbereich ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt (untenstehend zum Download):

Der Bebauungsplan mit Textteil und Begründung und die Örtlichen Bauvorschriften werden bei der Gemeindeverwaltung, während der Dienststunden, zu jedermanns Einsicht bereitgehalten. Über den Inhalt wird auf Verlangen Auskunft erteilt.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3  Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 des Baugesetzbuches (BauGB) über die fristgerechte Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Vermögensnachteile durch Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diesen Bebauungsplan und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-4 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1-3 BauGB unbeachtlich, wenn die Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.

Ebenfalls ist eine etwaige Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) oder einer Vorschrift aufgrund der GemO bei der Aufstellung des Bebauungsplanes nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung gegenüber der Stadt geltend gemacht worden ist. Der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist darzulegen.

Der Bebauungsplan „Altweiler“ und die Örtlichen Bauvorschriften für dieses Bebauungsplangebiet treten mit dieser Bekanntmachung in Kraft (§ 10 Abs. 3 BauGB).

 

Eigeltingen, 27. September 2018

Bürgermeisteramt Eigeltingen

Fritschi, Bürgermeister

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen