Donnerstag, 9. August 2018

Verzögerungen beim Glasfaserausbau/ Breitbandversorgung

Nachdem die Planungsfirma Conlinet aus Korntal- Münchingen der Gemeinde ausgefallen ist, musste die Gemeinde kurzfristig ein anderes Planungsbüro suchen und plant nun mit der Fa. TKT aus Backnang.

Was wurde bisher gemacht?

Der Tiefbau von insgesamt 49 ,1 km Leerrohre in alle Ortsteilen von Eigeltingen konnte fertiggestellt werden.  Zudem sind die Kabelverteilerschächte und die Verteilergehäuse angebracht worden. Die notwendige Sicherung der Kabelverteiler der Telekom über eine Kollokation wurde erfolgreich an 13 Standorten durchgeführt.  Aktuell hat die Gemeinde für den Tiefbau und die Schächte/Gehäuse eine Summe von rund 4,2 Mio. € Finanzmittel ausgegeben.

 

Wo stehen wir aktuell?

Einzelne Schächte und Kabelverteiler müssen nachträglich auf Wunsch des Providers Netcom nochmals aufgerüstet und erweitert werden. Die Fa. TKT aus Backnang hat  eine umfangreiche Plausibilitätsprüfung des erstellten Leerrohrnetzes in Abstimmung mit dem zukünftigen Betreiber Netcom aus Ellwangen durchgeführt. Das Netz erfüllt die Anforderungen des Providers. Die Ausschreibungsarbeiten laufen auf Hochtouren.

 

Was sind die nächsten Schritte?

Die Ausschreibung für das „ Einblasen“ von 49 km Glasfaserleitungen  erfolgt im September 2018. Die Vergabe der Arbeiten für kann bis  wir Ende Oktober 2018 erfolgen. Danach können die Bauarbeiten beginnen, die  Glasfaser wird dann bis spätestens Mai 2019 eingeblasen sein, mit Kosten von rund 2,9 Mio. € wird gerechnet.

Anschließend müssen die Glasfaserkabel noch in einem umfangreichen Verfahren verspleist (verbunden) werden. Dies kann bis zu 4 Monate dauern.  Eine Fertigstellung des Projekts ist auf Ende Oktober 2019  vorgesehen.

 Wir bitten um Verständnis für die zeitlichen Verzögerungen bei der Fertigstellung des Breitbandausbaus. und weisen zugleich darauf hin, dass wir nicht die Ursache der Verzögerung sind, sondern die Verwaltung macht alles, um das Projekt schnellstmöglich erfolgreich abzuschließen. 

 

Freundliche Grüße

 

Alois Fritschi,

Bürgermeister

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen