Mittwoch, 17. Juni 2020

Bericht aus dem Gemeinderat vom 15. Juni 2020

Einrichtung einer Strom-Schnellladesäule

Die EnBW AG bietet der Gemeinde an, beim Rathausparkplatz anstelle der bisherigen herkömmlichen Ladesäule eine Schnellladesäule zu errichten. Im Rahmen eines hierfür erforderlichen Gestattungsvertrages werden der EnBW AG insbesondere die benötigten Stellplätze zur Verfügung gestellt. Herr Einsiedler von der EnBW war in der Sitzung anwesend und erläuterte umfangreich und anschaulich das angedachte Projekt sowie dessen Vorteile. Mit den neuen Tanksäulen können alle Elektrofahrzeuge komfortabel und schnell mit bis zu 50 kW geladen werden. Die Gemeinderäte befürworten den zukunftsfähigen Ausbau der öffentlichen, örtlichen Ladeinfrastruktur mit lobenden Worten und dem Beschluss des Gestattungsvertrages.

Sachstand zur aktuellen Schul- und Kindergartensituation in Zeiten von Corona.

Schulleiter Michael Wernersbach und sein Stellvertreter Andreas Rossatti berichten in der Sitzung ausführlich über die gemeisterten Herausforderungen der vergangenen Wochen und geben einen Ausblick hinsichtlich der weiteren Entwicklungen. Der stellvertretende Hauptamtsleiter Thomas Kech geht auf die gestellten Herausforderungen im Kindergarten ein.

 

Genehmigung der Entgegennahme von Zuwendungen (Spenden und Schenkungen) an die Gemeinde

Der Gemeinderat beschließt die Annahme von Spendeneingängen von insgesamt 2.898,82 €.

 

Verabschiedung des Haushaltsplanes mit Haushaltssatzung 2020

Mit dem Beschluss des Haushaltsplans mit der Haushaltssatzung 2020 verabschiedet der Gemeinderat den ersten doppischen Haushalt der Gemeinde Eigeltingen. Der Haushaltsplan gliedert sich nunmehr in einen Ergebnishaushalt (Gegenüberstellung von Erträgen und Aufwendungen) und einen Finanzhaushalt (Gegenüberstellung von Einzahlungen und Auszahlungen). Dabei entspricht der Ergebnishaushalt zwar weitgehend dem früheren Verwaltungshaushalt und der Finanzhaushalt im Wesentlichen dem früheren Vermögenshaushalt, aber eine vollständige Vergleichbarkeit ist u.a. auch durch die neue Produktorientierung nicht gegeben. Die Haushaltssatzung und deren Festsetzungen können Sie den öffentlichen Bekanntmachungen der folgenden Seiten entnehmen. Nach ausführlichen Erläuterungen durch die stellvertretende Kämmerin Karin Lütte beschließt der Gemeinderat einstimmig das Zahlenwerk und dankt ihr für die großen Mühen eines Erstlingswerkes.

   

Verabschiedung des Forstwirtschaftsplanes 2020

Der Forstbetrieb und die Kämmerei haben gemeinsam einen Haushaltsansatz für das Haushaltsjahr 2020 erstellt. Dabei geht der Gemeindeförster bei seinen Ausführungen insbesondere auf die Erträge aus dem Verkauf an Unternehmern ein. Demnach ist die momentane Holzmarktlage mehr als prekär, was sich leider deutlich an der entsprechenden Ansatzposition zeigt. Insgesamt weißt das veranschlagte ordentliche Ergebnis (Saldo aus ordentlichen Erträgen und ordentlichen Aufwendungen) hierdurch ein Minus von 129.028,82 € auf.

 

Baugesuche

Der Gemeinderat hat über folgendes Bauvorhaben beraten und die Zustimmung erteilt.

 

  1. Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage

     Gemarkung Eigeltingen, Vor Loh 6, Flst.-Nr. 1405/6

  1. Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage

     Gemarkung Eigeltingen, Obere Blatt 22, Flst.-Nr. 366/3

  1. Errichtung einer Überdachung zwischen den Betriebsgebäuden

     Gemarkung Eigeltingen, Am Sportplatz 3a, Flst.-Nr. 1361/3

  1. Neubau einer Doppelgarage

     Gemarkung Eigeltingen, Endershalde 1, Flst.-Nr. 877/1

  1. Neubau von 4 Containern, einer Doppelgarage und einer Abstellfläche für Gitterboxen

     Gemarkung Heudorf, Tuttlinger Straße 10, Flst.-Nr. 2046

  1. Errichtung von 2 Mobilställen für jeweils 3000 Küken zur Aufzucht von Hähnen aus der Legehennenhaltung in Freilandhaltung

     Gemarkung Münchhöf, Hintere Schweingruben, Flst.-Nr. 641

  1. Umbau eines bestehenden Gebäudes für den Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten im Verkaufsautomat / Abbruch Dach Wirtschaftsgebäude

     Gemarkung Münchhöf, Vordere Schweingruben 1, Flst.-Nr. 642

  1. Errichtung einer Werbeanlage

     Gemarkung Münchhöf, Vordere Schweingruben 1, Flst.-Nr. 642

 

Darüber hinaus sind im Zeitraum vom 6. April 2020 bis 30. April 2020 ebenfalls noch folgende Bauanträge eingegangen, denen durch Herrn Bürgermeister Fritschi im Rahmen einer Corona bedingten Eilentscheidung die Zustimmung erteilt wurde:

  1. Neubau einer Bewegungshalle für Pferde

Gemarkung Honstetten, Brühlgasse 5, Flst.-Nr. 169/1 und 170

  1. Neubau eines Holzlagers

Gemarkung Reute, Alemannenstraße 26a, Flst.-Nr. 86/6

  1. Errichtung eines Verbindungssteges

Gemarkung Eigeltingen, Unter den Reben 4, Flst.-Nr. 1500

  1. Neubau einer Überdachung des Innenhofes der Talscheune

Gemarkung Eigeltingen, Hinterdorfstraße 44, Flst.-Nr. 860

  1. Neubau von Garagen mit Aufstockung

Gemarkung Eigeltingen, Breitleweg 14, Flst.-Nr. 860

  1. Errichtung eines Doppelcarports mit Stützmauer

Gemarkung Honstetten, Öschleweg 25, Flst.-Nr. 3646

 

  

Bekanntgaben des Bürgermeisters und Anfragen aus dem Gemeinderat

Diese betreffen:

  • Den Fortgang des Glasfaserausbaus sowie der Erhalt von entsprechenden Fördermitteln.
  • Die Wiederaufnahme des Probe- und Unterrichtsbetriebs der Musikvereine und Musikschulen in gemeindeeigenen Räumlichkeiten
  • Zu Mängelbeseitigungsansprüchen in der Hinterdorfstraße.