Führerschein / Fahrerlaubnis


Ihre Ansprechpartner

Ulrike Fuchs
Sachbearbeiterin
Martina Trunk
Sachbearbeiterin

Zuständiges Amt

Öffnungszeiten

Montag: 8.00 - 12.00 und 13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 13.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.00 und 13.30 - 15.30 Uhr
Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr

Führerscheinanträge können unter Beifügung der erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen Meldebehörde abgegeben werden. Die Unterlagen werden dann an die zuständige Führerscheinstelle in Konstanz weitergeleitet.

Die Gebühr für den Antrag über die Gemeinde beträgt 5,10 Euro.

Je nach Art des Antrages müssen unteranderem folgende Nachweise vorgelegt werden:

  • 1 biometrisches Lichtbild (das den Bestimmungen der Passverordnung entspricht)
  • Nachweis über Sehtest (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnamen (Grundzüge in der Erstverordnung von Unfallverletzten)
  • Kopie Personalausweis/ Kopie bisherige Fahrerlaubnis

Erkundigen Sie sich bitte vorab (je nach Art des Antrages) über die einzureichenden Nachweise und geben ihren Antrag immer vollständig und unterschrieben bei uns ab.

Achtung: Ab dem 19. Januar 2013 ausgestellte Kartenführerscheine sind auf 15 Jahre befristet. Die Befristung betrifft jedoch nur das Führerscheindokument. Dies muss alle 15 Jahre erneuert werden. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind mit dem Dokumentenaustausch nicht verbunden.

Das könnte Sie interessieren

Detaillierte Verfahrensbeschreibungen und -abläufe sowie rechtliche Hinweise zum Thema Führerschein / Fahrerlaubnis finden Sie auch im Verwaltungsportal Service BW. Folgende Ausführungen könnten für Sie von Interesse sein: